StudentObike nun auch in Temeswar

Studenten können gratis Fahrräder ausleihen

Freitag, 17. April 2015

Temeswar - „StudentObike“ - das landesweit einzige für Studenten gedachte Projekt zur Gratisausleihung von Fahrrädern - ist vor Kurzem vom Verein „Green Revolution“ und der Raiffeisen-Bank auch in Temeswar/ Timişoara eingeleitet worden. Somit stehen den Temeswarer Studenten 40 Fahrräder von montags bis freitags im „StudentObike“-Zentrum im Campus der West-Universität Temeswar unentgeltlich zur Verfügung. Um die Fahrräder auszuleihen, müssen die Betroffenen nur ihren Studenten- und Personalausweis vorzeigen.

Eine Neuigkeit der Saison 2015 des Projektes ist die Möglichkeit, dass alle Temeswarer Studenten unabhängig von der jeweiligen Hochschule sich diese Fahrräder ausleihen können, so die Veranstalter. Diese sind stets bemüht, einen erhöhten Zufriedenheitsgrad unter den Begünstigten zu erzielen, indem sie Qualitäts-Dienstleistungen über ihr Fachpersonal anbieten. Den Veranstaltern geht es vor allem darum, immer mehrere Studenten dazu zu bewegen, sich für das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel sowohl zur Fortbewegung während der üblichen Studententätigkeiten aber auch während der Freizeit zu entscheiden.

StudentObike ist das einzige ausschließlich für Studenten konzipierte bike-sharing Projekt in Rumänien. Bislang wurde das Unterfangen landesweit in sieben Universitätszentren eingeführt, in drei Uni-Zentren in Bukarest, Klausenburg/ Cluj-Napoca, Jassy/ Iaşi und Ploieşti. In den vier Jahren seit  der Einführung des Projektes wurden die über StudentObike zur Verfügung gestellten Fahrräder von über 80.000 Studenten genutzt.

Zu den Partneruniversitäten im Projekt gehören außer der neulich beigetretenen West-Universität Temeswar auch die Universität „Politehnica“ Bukarest, die Bukarester Universität für Landwirtschaft und Veterinärmedizin, die Medizin- und Pharma-Universität „Iuliu Haţieganu“ Klausenburg, die Technische Universität „Gheorghe Asachi“ Jassy und die Erdöl- und Gas-Universität Ploieşti.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*