Studie: Ein Drittel der Rumänen hat drei TVs

Immer höhere Werte für Fernsehdauer

Sonntag, 16. Juli 2017

Bukarest (Mediafax) - Ein Drittel der Rumänen hat drei Fernsehgeräte zu Hause, einer von zehn sieht über acht Stunden pro Tag fern. Das ist das Ergebnis einer Studie über Fernsehkonsum, die unlängst vorgestellt wurde. Fast 50 Prozent der Befragten verbringen täglich zwei bis drei Stunden, 20 Prozent zwischen vier und sechs Stunden vor dem Fernseher. „Es gibt eine Studie, laut der Rumänien eines der wenigen Länder ist, in dem die Fernsehdauer wächst, sie ist viel größer als der internationale Durchschnitt. Der internationale Durchschnitt der Fernsehdauer liegt bei ungefähr drei Stunden, in Rumänien lag er 2015 bei 5,27 und 2016 bei 5,46 Stunden“, erklärte Mihai Ursoi, Vertreter von ASTRA.
Was die Vorlieben der Verbraucher angeht, wurde festgestellt, dass Nachrichtensender immer noch den ersten Platz belegen, auch wenn diese ein wenig an Boden verloren haben – von 81 Prozent letztes Jahr zu 77 Prozent dieses Jahr. Unterhaltungssender wurden immer beliebter unter den Kunden, bevorzugt werden diese von drei Viertel der Rumänen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*