Studie: Kinder in Rumänien sind täglich mehrere Stunden online

Donnerstag, 07. Februar 2019

Bild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) – Ergebnisse der jüngsten landesweiten Studie zum Thema Kinder und Internet hat die Organisation „Salvați copiii“ (Rettet die Kinder) am Dienstag zum Anlass des Internationalen Tages der Sicherheit im Internet teilweise bekannt gegeben.

Sie sind zumindest besorgniserregend: Wochentags verbringen über ein Viertel (27,3 Prozent) der Kinder über sechs Stunden im Internet, am Wochenende und in den Ferien sind es sogar 48,3 Prozent. 78 Prozent der Kinder sind täglich oder fast täglich online, 75 Prozent nutzen das Internet von verschiedenen Geräten aus. 90 Prozent von ihnen sind bei mindestens einem sozialen Netzwerk angemeldet.

Die Abhängigkeit vom Netz ist nicht nur sozial und gesundheitlich ein potenzielles Problem, sondern kann auch anderweitig Gefahren mit sich bringen: Eines von zwei Kindern war mindestens einmal Opfer von diversen Belästigungen im digitalen Medium, vier von zehn wurden sexuell belästigt.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*