Stunde der Erde in Kronstadt

In der Inneren Stadt wird die Straßenbeleuchtung abgeschaltet

Freitag, 28. März 2014

Kronstadt - Am Samstagabend beteiligt sich auch Kronstadt/Braşov an der „Stunde der Erde“ („Earth Hour“). Beinahe 7000 Städte nehmen weltweit am Ereignis am 29. März teil und machen dadurch auf den Klimawandel und die Umweltverschmutzung aufmerksam. Konkret geht es darum, eine Stunde lang das Licht auszumachen und somit Energie zu sparen. In der Kronstädter Inneren Stadt – unter anderem in der Klostergasse/str. Mureşenilor, Purzengasse/str. Republicii, Michael-Weiß-Gasse und auf dem Rudolfsring/Bd. Eroilor - sollen die Straßenlichter in diesem Jahr am Samstag von 20.30 bis 21. 30 Uhr ausgemacht werden. Auch der Marktplatz/Piaţa Sfatului, die Postwiese/Livada Poştei sowie der zentrale Titulescu-Park sollen eine Stunde lang in Dunkelheit eintauchen. Um das Ereignis noch mehr hervorzuheben, laden mehrere Nichtregierungsorganisationen die interessierten Kronstädter auf den Marktplatz ein. Auch zu Hause kann die Stunde der Erde gefeiert werden. Wer möchte, kann für eine Stunde das Licht ausmachen und die elektrischen Geräte aus der Steckdose ziehen. Langfristig ist das Ziel der Veranstaltung, bei den Menschen ein verstärktes Bewusstsein und Engagement für die Umwelt zu bewirken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*