Stunden-Lohnkosten um 12,33 Prozent höher

Donnerstag, 09. März 2017

Bukarest (ADZ) - Die Lohnkosten pro Stunde sind saison- und tageszahlbeglichen im vierten Quartal 2016 um 3,23 Prozent im Vergleich zum Vorquartal gestiegen, gegenüber dem vierten Quartal 2015 waren es plus 12,33 Prozent.
Die höchsten Zuwächse bei den Stundenlöhnen gab es im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal im Gesundheits- und Sozialwesen (plus 13,05 Prozent), im Baugewerbe (plus 10,7 Prozent) und in den Immobilientransaktionen  (plus 9,29). Ein Rückgang wurde nur im Bildungswesen (minus 14,94 Prozent) verzeichnet. Im Vergleich zum vierten Quartal 2015  gab es die höchsten Steigerungen der Stundenlöhne in den Immobilientransaktionen  (plus 29,36 Prozent), im   Gesundheits- und Sozialwesen (plus 22,21 Prozent) und im Bildungswesen (19,46 Prozent). Gesunken sind die Stundenlöhne in den Finanzvermittlungen und Versicherungen (minus 1,55 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*