Sven-Georg Adenauer erhielt Ehrendoktortitel

Doctor Honoris Causa der West-Universität

Donnerstag, 27. Juni 2013

Temeswar (ADZ) - Sven-Georg Adenauer (54), der Enkel des ehemaligen deutschen Kanzlers Konrad Adenauer, ist am Wochenende in Temeswar/Timişoara geehrt worden. Der CDU-Politiker und Landrat des Kreises Gütersloh erhielt den Titel Doctor Honoris Causa Beneficiorum Publicorum der West-Universität. Für die Würdigung war er von der Abteilung für Internationale Beziehungen vorgeschlagen worden.

„Die West-Universität Temeswar benötigt Leute, die Beispiele in den Gesellschaften, aus denen sie stammen, sind. Persönlichkeiten, die ihr Leben der Demokratie, dem Wohlstand der Mitmenschen und der Idee der Einheit widmen“, betonte Prof. Dr. Marilen Pirtea, Rektor der Westuniversiät, anlässlich der Verleihung des Ehrendoktortitels an Sven-Georg Adenauer. „Ihr Beispiel gibt uns Kraft, Vertrauen und Zuversicht in unsere europäische Zukunft“, sagte der Rektor zu dem Enkel des ehemaligen deutschen Kanzlers. Als eine „große Ehre“ und „eine riesige Freude“ bezeichnete Sven-Georg Adenauer den Ehrendoktortitel, der ihm am Wochenende zuteil wurde. „Wenn wir es nach dem Krieg geschafft haben, zusammenzurücken und die Waffen nicht mehr gegeneinander zu erheben, dann werden wir auch eine Wirtschaftskrise meistern können“, sagte Sven-Georg Adenauer, der nun als Botschafter der West-Universität Temeswar weiterhin Werbung für den europäischen Gedanken machen möchte.  Sven-Georg Adenauer war 2011 zum ersten Mal in Temeswar, als hier der Kongress des Vereins Europäischer Journalisten über die Bühne ging.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*