Tabellenführer Astra setzt sich ab

Erste Liga: CFR überrennt Aufsteiger Săgeata

Dienstag, 10. Dezember 2013

Es bleibt spannend an der Spitze der ersten rumänischen Fußballliga, auch wenn der Tabellenführer Astra Giurgiu vier Punkte vor Petrolul Ploieşti und sechs Zähler vor Steaua Bukarest liegt. Noch vor der Winterpause stehen zwei direkte Konfrontationen zwischen Astra und Steaua an: Giurgiu hat ein Spiel nachzuholen, Steaua gar drei und ab kommendem Wochenende beginnt eigentlich die Rückrunde – zwei Spieltage werden noch im Jahr 2013 ausgetragen.

Eine Serie von sechs Spielen ohne Niederlage hatte der FC Vaslui bis zur Auswärtsbegegnung in Giurgiu hingelegt. Der Tabellenführer unterbrach mit einem 1:0 erst einmal den Höhenflug der Gäste und festigte seine Spitzenreiterposition. Im zweiten Montagsspiel überrannte CFR Klausenburg den Aufsteiger Săgeata Năvodari, der zum Saisonschluss auch noch auf einen Abstiegsplatz rutschte. Dies wohl ein Argument mehr für den Bürgermeister der Kleinstadt am Schwarzen Meer, seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückzuziehen – ein Vorhaben, das er bereits angekündigt hat.

Mit dem 6:1 schaffte CFR einen kleinen  Sprung in der Tabelle, und konnte ein positives Torverhältnis aufstellen.  Zufriedenstellen wird der neunte Platz und dreizehn Zähler hinter dem Tabellenführer die anspruchsvolle Chefetage des Vereins aus Nordsiebenbürgen bestimmt nicht. Săgeata hat nach 17 Runden nicht nur die schlechteste Abwehr der Liga, sondern auch das negativste Torverhältnis unter den 18 Erstliga-Vereinen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*