Tag der Offenen Tür in Radeln

Peter Maffay macht Werbung fürs Haferland und seine Bewohner

Dienstag, 06. August 2013

Peter Maffay und die Geschäftsführerin der BayWa Stiftung, Maria Thon, mit Kindern, die an diesem Tag der offenen Tür auch ihre Freude hatten.
Foto: Udo Krauss

Radeln – Am Samstag stand Radeln/Roadeş im Programm der Haferland-Kulturwoche mit einem „Tag der Offenen Tür“. Es war eine gute Gelegenheit für die rund 500 Gäste von nah und fern, das bisher in dem zur Gemeinde Bodendorf/Buneşti gehörende Dorf von der Peter Maffay-Stiftung Geleistete vorzustellen. Im Mittelpunkt stand das Kinderferienhaus für traumatisierte Kinder, das da errichtet ist und wo, wie in ähnlichen Einrichtungen der Stiftungen in Spanien (auf Mallorca) und Deutschland, bereits mehrere Kindergruppen und ihre Betreuer erholsame Tage in einer ruhigen, von Umweltverschmutzung verschonten Gegend verbringen konnten.

Außerdem konnten die Gäste an diesem sommerlichen Tag auch einige der bereits fertiggestellten Projekte besichtigen, die zur Revitalisierung dieses kleinen Dorfes beitragen, in dem die Roma heute rund drei Viertel der Bevölkerung stellen. Das war möglich dank der zahlreichen Projektpartner und Sponsoren der Peter Maffay- Stiftung. Allein an diesem Tag gingen aus spontanen Spenden von Fans, Freunden und Gästen über 30.000 Euro für das Kinderheim und für Radeln ein. Am Freitag wurde ein Erlebnisbauernhof, ein Kooperationsprojekt der Peter Maffay-Stiftung mit der Bay-Wa-Stiftung eröffnet. Ein reiches Programm mit Auftritten von Petruţa Küpper (Panflöte), Amy Lungu (Violine), des Sing- und Spielkreises Heidelberg, der Tanzgruppe der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) sowie einer Repser Schüler-Volkstanzgruppe und Musikern aus Sfântu Gheorghe begleitete die Begegnungen, Besichtigungen der verschiedenen Verkaufsstände, die im Hof des Ferienheimes, am Fuße der alten Kirchenburg, aufgestellt waren.

Peter Maffay dankte allen Partnern, Helfern sowie den Dorfbewohnern und rief auf, weiterhin für Radeln und die Region zu werben: „Wenn Sie uns verlassen, werden Sie zu Botschaftern! Erzählen Sie, wie schön das Haferland ist. Erzählen Sie von den Menschen, die hier leben, denn wir hoffen, dass viele neugierig werden und diese Landschaft und unser Dorf besuchen. Bedenken Sie: Radeln ist das (geografische) Zentrum Europas!“

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*