Tag des Heiligen Martin

Kinder helfen von der Caritas betreuten Kindern mit Behinderung

Mittwoch, 13. November 2013

Sathmar - Der Tag des Heiligen Martin wird seit mehreren Jahren in vielen Ortschaften, in denen Schwaben wohnen, gefeiert. Vor allem die Kindergarten- und Grundschulkinder warten voller Freude auf diesen Tag, um mit ihren selbstgebastelten Laternen Martinslieder singend durch die Straßen ihrer Stadt oder Gemeinde zu gehen.
Vorher lernen die Kinder über den Heiligen Martin, der ein Soldat war und laut der Legende einem armen Bettler half, indem er mit dem Schwert seinen Mantel entzwei teilte und den Bettler mit einer Mantelhälfte bedeckte, um ihn so vor Kälte zu schützen. Als Erinnerung an den Heiligen Martin und seine Wohltaten wird der Martinstag von den Kindern gefeiert.

Seit einem Jahr versuchen die Kinder, dem Beispiel St. Martins folgend, selbst gute Taten zu vollbringen. Mit Hilfe der Diözesancaritas Satu Mare unterstützten im vergangenen Jahr die Grundschulkinder des Johann-Ettinger-Lyzeums in Sathmar mit ihren Partnerklassen aus der deutschen Abteilung in Bildegg/Beltiug, aus Sukunden und der Lucian-Blaga-Schule aus Sathmar alte Menschen, indem sie die Kerzen für ihre Laternen von den Freiwilligen der Organisation kauften.
Heuer werden sich an dieser Hilfsaktion auch Kinder des Hám-János-Kindergartens, des Kindergartens Nr. 9 aus Sathmar, der Allgemeinschule Nr.10 aus Sathmar, der Allgemeinschule Nr. 1 Großkarol/Carei, der Dr. Victor-Babeş-Schule in Neustadt/Baia Mare, des Technologischen Lyzeums aus Oberwischau/Vişeu de Sus sowie der Mihai Eminescu-Schule aus Zillenmarkt/Zalău beteiligen. Diesmal kommt die Unterstützung den Kindern mit Behinderung zugute, die in Einrichtungen der Diözesancaritas Satu Mare betreut werden. 2013 wurde der Martinstag in Großkarol am Montag, in Zillenmarkt am Dienstag gefeiert. Morgen steht Sathmar am Programm, in Neustadt wird die Feier am 16., in Oberwischau am 15. November veranstaltet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*