Tage der Kirchenmusik

Zwölf Chöre verschiedener Konfessionen nehmen teil

Freitag, 13. Dezember 2013

Temeswar - Das traditionelle winterliche Chorfestival „Tage der Kirchenmusik“ wird heuer am 14., 15. und 16. Dezember – drei Konzertabende, jeweils um 18 Uhr – im Temeswarer Capitol-Saal der Banater Philharmonie veranstaltet. An dieser 20. Auflage des Festivals nehmen insgesamt zwölf Chöre verschiedener Konfessionen, der römisch- und griechisch-katholischen, der orthodoxen und reformierten Glaubensgemeinschaften sowie Schul- und Studentenchöre der Begastadt, teil. Am Samstag, dem 14. Dezember, treten  der Chor „Uj Ezredev“ des Temeswarer reformierten Zentrums (Dirigent Gabriela Szabo), der Chor des griechisch-katholischen Vikariats Temeswar (Dirigent Doina Bocşa), der Amicus-Chor (Dirigent Eduard Chezan) sowie der Jugendchor „Exultate“ der römisch-katholischen Domkirche (Dirigent: Robert Fabian Bajkai) auf.

Den zweiten Konzertabend, am Sonntag, dem 15. Dezember, bestreiten der Chor „Szabolcska Mihály“ der reformierten Kirche Temeswarer Innenstadt (Dirigent Hindrich Sándor), der orthodoxe serbische Chor (Dirigent Io]a Bugarschi), der Kinderchor „Akord Junior“ (Dirigent Alina Negoşanu) und der Chor der orthodoxen Theologie-Fakultät Temeswar unter Leitung des Dirigenten Laurian Popa. Am Montag, dem 16. Dezember, treten der gemischte Chor des Ion-Vidu-Musiklyzeums (Dirigent Lucian Oni]a) sowie die Chöre „Carmina Dacica“ (Dirigent Flora Toth), „Memorial“ der griechisch-katholischen Pfarrkirche Hl. Josef (Dirigent Al. Creţescu) und der orthodoxe Männerchor „Epifania“ (Dirigent Florin Nicolae Şincai) auf. Für die drei Konzertabende gilt ein Einheitspreis von 10 Lei, Karten sind an der Kasse der Philharmonie erhältlich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*