Tagung des Kreisrats

Letzte Haushaltsänderung dieses Jahres vorgesehen

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Reschitza – Heute um 12 Uhr tritt der Kreisrat Karasch-Severin zu seiner letzten Tagung 2016 zusammen. In erster Linie wird der Haushalt des Verwaltungskreises Karasch-Severin und der von ihm finanzierten Institutionen ein letztes Mal angepasst (Tagesordnungspunkte 1-4). Danach wird den Ratsmitgliedern zwecks Genehmigung ein Schreiben ans Gesundheitsministerium vorgelegt, das eine Liste von neuen Ausstattungen für das Notfallkrankenhaus Reschitza enthält, die finanziert werden müssen. Des Weiteren geht es u.a. um Transportlizenzen für die Buslinien, die im Banater Bergland verkehren (seit der neue Eisenbahnfahrplan gilt, gibt es im Banater Bergland nur noch die Bahnverbindung Reschitza – Bukarest, die von den Nationalen Eisenbahnen CFR bedient wird, ansonsten Regiotrans im Schienenverkehr und Busse), um Schulumbenennungen, Änderungen in Aufsichtsräten, wo Kreisräte sitzen, um einen Beschluss über die Disziplinarstrafe von Dr. Ana Vasile wegen Unregelmäßigkeiten im Sozial- und Kinderschutz, dem sie vorsteht.
Interessant in der Perspektive ist die Aufnahme der Stadt Neumoldowa als Gesellschafter der kreiseigenen SC Eoliana Cara{ SRL, der Betreiberin der Donauschifffahrt und der Fähre, die in diesem Jahr die Verbindung nach Veliko Gradiste in Serbien herstellen soll. Das Projekt ist bereits um ein Jahr im Verzug.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*