Takata gewinnt Fußballcup

Deutscher Wirtschaftsclub Siebenbürgen organisierte das Turnier zum 6. Mal

Freitag, 17. Juni 2016

Im Finale setzte sich Takata (rote Trikots) gegen Star Assembly (weiße Trikots) durch. Vor dem Spiel posierten beide für ein gemeinsames Mannschaftsfoto.
Foto: DWS

mm. Hermannstadt – Am Samstag wurde auf dem „Top of the Football“-Sportplatz am Vasile-Milea-Boulevard der diesjährige Fußballcup des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) ausgetragen.

Zwölf Mannschaften nahmen daran teil, darunter die neun DWS-Mitgliedsfirmen Brandl-RO, Harting Romania Manufacturing, Kendrion Automotive Sibiu, Kromberg & Schubert, Kuka Systems, Marquardt Schaltsysteme, Star Assembly, Star Transmission und Takata Sibiu sowie der Kreisrat Hermannstadt, die Präfektur Hermannstadt und die Direktion für Tierschutz und Lebensmittelsicherheit. Nach mehr als zwölf Stunden Fußball, gespielt wurde von 8.30 Uhr in der Früh bis 20 Uhr am Abend, konnte sich die Mannschaft des auf Insassenschutzsysteme spezialisierten Unternehmens Takata durchsetzen. Auf den beiden weiteren Plätzen des Treppchens landeten die Spieler von Marquardt Schaltsysteme und Kromberg & Schubert.

Ausgezeichnet als bester Spieler des Turniers wurde Daniel Lupsan (Star Assembly), als bester Torwart Mihai Achim (Takata) sowie Ilie Zaharie von der Präfektur als erfahrenster Spieler. Die Torjägerkrone setzte sich Marian Bilca von Kromberg & Schubert auf. Bereits zum sechsten Mal organisierte der DWS das ursprünglich vom Deutschen Generalkonsulat ausgelobte Turnier, welches somit schon insgesamt siebzehn Mal ausgetragen wurde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*