Talentwettbewerb und bayerische Bratwurst

Maifest der Gymnasialschule „Friedrich Schiller“ aus Neumarkt

Mittwoch, 05. Juni 2019

Ganz konzentriert auf den sächsischen Tanz – ja keine Schritte verfehlen! Foto: Krisztina Mólnar

Neumarkt - Obwohl am Samstagmorgen, dem 25. Mai, das Wetter trüb und regnerisch war, hatte das Maifest der Gymnasialschule „Friedrich Schiller“ aus Neumarkt/Târgu Mureș viele Interessenten angelockt. Die Lehrkräfte und Schüler hatten ein buntes Programm vorbereitet: für die Kleinsten gab es einen Bastelworkshop und das Schminken von Gesichtern, bei der Tombola konnte man viele Preise gewinnen und auf der Bühne im Schulhof war viel los. Zum ersten Mal wurde beim Maifest ein Talentwettbewerb organisiert, an dem die Schüler und Schülerinnen der Gymnasialschule teilnehmen konnten. Wie es sich herausstellte, sind viele Kinder musikalisch oder tänzerisch begabt und zeigen gerne ihr Können. Die Grundschüler der deutschen Abteilung führten sächsische Volkstänze vor, die sie seit dem Herbst fleißig üben.

Dieses Jahr gab es auch einen ganz besonderen Grund zum Feiern, die Gymnasialschule „Friedrich Schiller“ aus Neumarkt wurde vor Kurzem eine „Europäische Schule“, damit wurden die guten Ergebnisse der Schüler bzw. Lehrer und die Teilnahme an internationalen Projekten der Schule anerkannt und geehrt. Zurzeit nimmt die Schule an einem zweijährigen Erasmus-plus-Projekt teil, das von der Neumarkter Schule initiiert wurde.

Das Maifest, das jedes Jahr gefeiert wird, ist auch mit Hilfe einer internationalen Partnerschaft entstanden, denn die Idee, dieses Fest zu organisieren, stammt von einer Gruppe von Lehrern aus der bayerischen Ortschaft Vilseck, die die Schule in Neumarkt seit 24 Jahren unterstützt. Die deutschen Freunde nehmen auch jedes Mal am Maifest teil und kommen nie mit leeren Händen. Auch dieses Jahr brachten sie Spenden (Computer, Fahrräder) mit und zusätzlich noch ungefähr 1000 Stück Bratwurst und 800 Portionen Fleisch. Diese wurden gegrillt und verkauft. Die Einnahmen kommen der Schule zugute.

Am Maifest haben auch viele Eltern aktiv teilgenommen. Die Mütter haben Kuchen gebacken, ebenfalls, um Geld für die Schule zu sammeln. Auch die größeren Schüler wurden in den Ablauf des Programms miteinbezogen und haben bei der Abwicklung der Spielstraße geholfen, wo die Kinder ihr sportliches Geschick u. a. beim Sackhüpfen beweisen konnten. So hatten alle Anwesenden des Maifestes eine schöne Zeit und am Ende zeigte sich sogar die Sonne!

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*