Tăriceanu fordert Sonderausschuss des Parlaments

Dienstag, 27. September 2016

Bukarest (Mediafax / ADZ) - Der Vorsitzende des Senats und Mitvorsitzende der ALDE-Partei, Călin Popescu Tăriceanu, hat die Öffentlichkeit mit dem Vorschlag überrascht, dass nach den Parlamentswahlen ein Parlamentsausschuss gebildet werden muss, der sämtliche Ereignisse, die nach dem 30. Oktober 2015 (Unglück im Club „Colectiv“, Straßenproteste, Rücktritt der Regierung, Bildung einer neuen Regierung) eingetreten sind, überprüfen soll. Auf den Einwurf von TV-Journalisten, dass die aktuelle Regierung mit den Stimmen der PNL und der PSD im Parlament eingesetzt wurde, erwiderte Tăriceanu, dass die ALDE dagegen gestimmt habe. Experten meinen, dass es Tăriceanu bei diesem Parlamentsausschuss eher um den Wahlkampf geht.

Kommentare zu diesem Artikel

Kritiker, 27.09 2016, 10:17
Dieser Unruhestifter Tăriceanu ist schon lange untragbar. Schmeißt diesen Querulanten endlich raus!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*