Tăriceanu legt PNL Rückkehr an die Macht nahe

Donnerstag, 08. Mai 2014

Bukarest (ADZ) - Der frühere liberale Premier und zurzeit parteifreie Senatschef Călin Popescu Tăriceanu hat seinen ehemaligen Parteikollegen in einem offenen Schreiben die Neubelebung der Regierungskoalition USL nahe gelegt. Die Präsenz der Liberalen am Regierungstisch sei immerhin „2012 von der Wählerschaft“ beschlossen worden – es dürfe nicht sein, dass die Partei sich nun „vor der Regierungsverantwortung“ drücke. Seinen jähen Austritt aus der PNL, der gleich nach dem Bruch der Koalition erfolgt war, bezeichnete Tăriceanu in seinem Schreiben nun erstmals als „zeitweilig“, seinen Ex-Kollegen dabei einen „außerordentlichen Parteitag nach der Europawahl vom 25. Mai“ und die umgehende Abwahl der aktuellen Parteileitung ans Herz legend.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 08.05 2014, 13:54
Verwirrt und vollkommen realitätsfremd,besser kann ich den Mann nicht mehr beschreiben.
Wenn in die PSD-Nähe so gut gefällt,soll er da eintreten.
Ansonsten gilt meiner Meinung nach:Koalitionen zu bilden,ist überall in der Welt politisch notwendig.Wahlallianzen sind dummes Zeug!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*