Tăriceanu: PSD-Demos „sinnlos und lächerlich“

Auch in der PSD Begeisterung in Grenzen

Mittwoch, 06. Dezember 2017

Bukarest (ADZ) - Senats- und ALDE-Chef Călin Popescu Tăriceanu hat die vom sozialdemokratischen Koalitionspartner geplanten landesweiten Demos gegen den angeblichen Parallel-Staat verrissen: Sie seien „sinnlos und lächerlich“, doch könne er die Meinung der PSD-Kollegen nun einmal nicht zensieren, sagte der ALDE-Chef am Montag.

Doch auch in der PSD hält sich die Begeisterung über die für Samstag geplanten Demos der eigenen Anhänger in Grenzen: Er werde bestimmt nicht mitmachen, da er Wichtigeres zu tun habe, sagte der PSD-Abgeordnete Adrian Solomon der Presse und fügte ominös hinzu, dass „auch Ceaușescu zu einem Meeting geraten“ worden war. PSD-Senatorin Ecaterina Andronescu hob ihrerseits hervor, dass sich „Proteste für gewöhnlich gegen die Machthaber richten“ und sie den Vorstoß ihrer Partei als „keine gute Lösung“ erachte.

Medienberichten zufolge sollen sich fürs Erste etwa 10 Partei-Filialen vornehmlich aus Südrumänien zur Organisation von Pro-PSD-Demos bereit erklärt haben, während weitere 10 noch am Überlegen sind. Die Bukarester Oberbürgermeisterin Gabriela Firea Pandele teilte mit, eine Demo ihrer Partei in der Hauptstadt bereits genehmigt zu haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 06.12 2017, 08:53
Die erste vernünftige Aussage von Tariceanu sit langer Zeit.Bei einer solchen Demo muß sich nur jemand an gebrochene Wahlversprechen erinnern,dann geht der Schuß nach hinten los-der Füsilierte läßt grüßen!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*