Tăriceanu Vorsitzender der Liberalen Reformpartei

Victor Ponta war beim Gründungskongress anwesend

Dienstag, 05. August 2014

Călin Popescu Tăriceanu und seine treuesten Anhänger beim Gründungskongress der PLR im Parlamentspalast Foto: Agerpres

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Senatsvorsitzender Călin Popescu Tăriceanu wurde Sonntag einstimmig zum Vorsitzenden der Liberalen Reformpartei (PLR) gewählt. Gewählt wurden auch die 19 stellvertretenden Vorsitzenden, hauptsächlich Parlamentarier und ehemalige Minister, die Tăriceanu beim Verlassen der PNL gefolgt sind. Der ehemalige Finanzminister Daniel Chiţoiu wurde zum Generalsekretär der Partei gewählt. Tăriceanu wurde auch zum Präsidentschaftskandidaten der PLR bestimmt, mit der Sammlung der Unterschriften wurde bereits begonnen,  Der Kongress verlief im Ganzen ohne Probleme, am ersten Tag, Samstag, war auch Premier Victor Ponta (PSD) dabei. Er sagte in seiner Rede, dass er mit Tăriceanu gut zusammenarbeiten werde, wenn dieser Präsident wird. Tăriceanu betonte, dass er und Victor Ponta sich im Wahlkampf nicht angreifen werden.

Beobachtet wurde, dass mehrere PNL-Bürgermeister bei diesem Gründungskongress anwesend waren. Diese können sich aber nicht in die neue Partei einschreiben, weil sie sonst ihr Amt verlieren würden. Es stellt sich aber die Frage, wen sie bei der Präsidentenwahl unterstützen werden – Johannis oder Tăriceanu.
PNL-Vorsitzender Klaus Johannis kommentierte, dass dies alles den gesunden Kern der liberalen Wählerschaft nicht angreifen werde, derartige Abspaltungen habe es immer gegeben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*