Tăriceanus Reformliberale und Konservative planen Fusion

Senatschef schwebt „drittgrößte Partei“ des Landes vor

Donnerstag, 12. März 2015

Bukarest (ADZ) - Nach Angaben des Parteichefs der Konservativen (PC), Agrarminister Daniel Constantin, hat das Exekutivbüro seiner Partei am Dienstag die Aufnahme von Verhandlungen über eine Fusion mit der „Liberalen Reformpartei“ (PLR) Călin Popescu-Tăriceanus beschlossen. Völlig unklar bleibt dabei allerdings, wie die Konservativen eine Fusion mit der nach wie vor virtuellen bzw. amtlich immer noch nicht eingetragenen PLR bewerkstelligen wollen. Gespräche „über eine Allianz oder Fusion zwischen den beiden Parteien“ gebe es schon seit „etlichen Monaten“, nun wolle man „bis zum 24. März“ eruieren, ob der Schritt machbar sei, so Constantin.

Senatschef Tăriceanu erklärte seinerseits, dass „die PLR offen für die Umsetzung dieses politischen Konstrukts“ sei. Zwar seien die Gespräche erst am Anfang, doch hoffe man, damit den Anstoß für die „dritte politische Kraft“ des Landes zu geben, zumal eine „stärkere liberale Kraft auf der heimischen Politbühne“ durchaus vonnöten sei.

Die Verhandlungen finden vor dem Hintergrund eines schweren Zerwürfnisses zwischen PC-Chef Constantin und dem inhaftierten Gründer und Ehrenvorsitzenden der Partei, Dan Voiculescu, statt. Hierzu befragt, räumte Constantin ein, dass die Differenzen zwischen ihm und Voiculescu inzwischen „unüberbrückbar“ seien. Zurzeit ist Voiculescu aus dem Knast heraus bemüht, den PC-Chef absetzen zu lassen.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 12.03 2015, 21:19
Helmut!Willst Du ernsthaft behaupten,das man aus diesen PSD-Ablegern eine seriöse liberale Partei basteln kann???Was RO braucht,ist eine Volkspartei,die die Interessen des Volkes vertritt.
Helmut, 12.03 2015, 12:46
@Manfred...dass mußt Du ihm schon selber fragen.Schick im doch ein E-mail.Das sich die PC von Voiculescu entgültig freimachen muß ist ein Gebot der Stunde.Dieser Mann gehört zu den Schandflecken Rumäniens und jedliche Distanz zu ihm ist eine politische Reinigung.Die beiden Parteiformationen müssen selbst einen Weg finden,durch Sauberkeit,ehrliche politische Bemühungen etc.,um im politischen Leben des Landes Anerkennung des Wählers zu finden.In jedem Fall,dass Land benötigt drindend eine neue LIBERALE PARTEI mit echten liberalen Werten.Die PNL/PDL-Truppe hat sich schon lange von diesen Werten verabschiedet.
Manfred, 12.03 2015, 11:03
Wieso gründe ich erst eine Partei,um dann nach kürzester Zeit mit einer anderen Partei fusionieren zu wollen?Warum ist er nicht gleich zur PC gewechselt?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*