TAROM-Flüge durch Proteste beeinträchtigt

Mittwoch, 17. September 2014

Bukarest (ADZ) - Der Flugverkehr der staatlichen Airline TAROM wird derzeit von einem Spontanprotest des auf Flugmaschinen vom Typ ATR tätigen Flugpersonals beeinträchtigt: Am Dienstagvormittag musste die Fluggesellschaft wegen des Arbeitsboykotts abermals zwei Flüge streichen, nachdem am Vortag bereits acht Inlands- und zwei Auslandsflüge ausgefallen waren. Die sich am Arbeitskonflikt beteiligenden Piloten, Kopiloten und Flugbegleiter beanstanden vor allem das angeblich große Lohngefälle zwischen dem auf ATR- und Boeing oder Airbus-Maschinen eingesetzten Personals und fordern entsprechende Lohnangleichungen.

Kommentare zu diesem Artikel

sraffa, 17.09 2014, 04:02
Die Besatzungen der ATR-Flotte arbeiten auf Inlands-Strecken und Boeing/Airbus- Besatzungen auf Auslandsstrecken. Das sind ganz verschiedene Welten; man schaue sich nur mal um wie in Westeuropa mit solchen Commuter - Airlines umgegangen wird. Diese kleine Dienste erwirtschaften kaum cashflow oder Ertrag.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*