Tarom-Leitung teilweise ausgewechselt

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Im Kampf innerhalb der Leitung von Tarom haben Dienstag die Leute, die den privaten belgischen Manager Christian Heinzmann absetzen wollen, einen Misserfolg einstecken müssen: Das Transportministerium, das 97 Prozent der Aktien von Tarom innehat, besteht darauf, dass die Fluggesellschaft einheitlich geleitet und Heinzmann unterstützt wird. So hat Nicolae Demetriade, Verwalter und Exekutivdirektor, sein Amt niedergelegt. Die Versammlung der Aktionäre von Tarom (AGA), die Dienstag stattfinden sollte, wurde verschoben, Dan Pascariu, der Präsident der Gesellschaft, ist im Amt geblieben. Heinzmann hatte in den ersten fünf Monaten 2013 die Verluste von Tarom um 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr reduziert.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 25.10 2013, 23:55
Was spricht gegebn Herrn Heinzmann???

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*