Tarom reduziert Verluste um ein Viertel

Mittwoch, 24. April 2013

Symbolfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Die staatliche Fluggesellschaft Tarom hat im ersten Quartal 2013 Verluste in Höhe von 49 Millionen Lei verzeichnet, knapp ein Viertel (24 Prozent) weniger als vor einem Jahr (1. Quartal 2012: 64 Millionen Lei). Wie Tarom-Generaldirektor Christian Heizmann betonte, sind die Einnahmen gestiegen und die Ausgaben gesunken. Für das erste Quartal 2013 waren ursprünglich 78 Millionen Lei Verluste vorgesehen, für das Gesamtjahr 143 Millionen Lei. 2012 hatte Tarom 236 Millionen Lei Verluste verzeichnet.
Tarom will bis Jahresende das Personal durch freiwillige Abgänge um rund 10 Prozent reduzieren. Ferner soll die Zahl der Fluggäste um 100.000 jährlich steigen, von 2,3 Millionen in diesem Jahr auf 2,6 Millionen 2016.

Kommentare zu diesem Artikel

Guido, 24.04 2013, 16:43
Naahh... geht doch .....!!!!!!!!! Bravooo

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*