Tarom verringert Verluste um 44 Prozent auf knapp 30 Millionen Euro

Donnerstag, 17. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Die Fluggesellschaft Tarom hat im vergangenen Jahr 2013 seine Verluste um 44 Prozent auf 130,1 Millionen Lei (umgerechnet 29,4 Millionen Euro) verringert – 30 Prozent weniger, als im Budgetplan vorgesehen. Der Umsatz stieg um 3,5 Prozent auf 1,085 Milliarden Lei (288 Millionen Euro). 2012 hatte Tarom 230,6 Millionen Lei Verluste und 1,048 Milliarden Lei Umsatz verzeichnet. Im vergangenen Jahr flog Tarom mehr als 50 Ziele an, darunter zehn neue: Bukarest-Prag, Klausenburg-Prag, Bukarest-Genf, Bukarest-Stockholm, Bukarest-Moskau, Jassy-Bologna, Jassy-Mailand, Jassy-Turin  und Jassy-Tel Aviv. Tarom wurde 1954 gegründet und wird vom Transportministerium betrieben. Die Flotte besteht aus 24 Flugzeugen der Marken Airbus, Boeing und ATR.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*