Taxi-Bestell-Apps: Gericht setzt Verbot aus

Samstag, 03. November 2018

Bukarest (ADZ) - Das Berufungsgericht Bukarest hat am Donnerstag einen Beschluss des Stadtrates ausgesetzt, der Taxi-Bestell-Apps wie Star- und Clever-Taxi verboten und lediglich „von den Hauptstadtbehörden genehmigte Taxidienstleister mit Rufzentralen“ zugelassen hatte. Laut Gerichtsinstanz bleibt der umstrittene Beschluss „bis zu einer Urteilsfindung im einschlägigen Hauptverfahren“ ausgesetzt; das Urteil des Berufungsgerichts ist rechtskräftig. Geklagt hatte das Unternehmen Star Taxi, dessen Anwalt sich anschließend freute, dass „gesunder Menschenverstand und freie Marktwirtschaft“ den Sieg davongetragen haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*