Teilwahlen in Mediasch

Vertreterversammlung des Zentrumsforums tagte im Schullerhaus

Freitag, 14. März 2014

Werner Müller und Helmuth Knall (auf der Bühne) leiteten die Sitzung des Zentrumsforums Mediasch. Foto: Vlad Popa

Hermannstadt - Rund 50 Mitglieder des Zentrumsforums Mediasch versammelten sich am Mittwochnachmittag im Großen Saal des Schullerhauses zur ersten ordentlichen Vertreterversammlung des Jahres. Hauptgrund der Zusammenkunft waren Teilwahlen für Plätze im Vorstand, da die Mandate von vier Mitgliedern des Gremiums, Helmuth Knall, Andra Luca, Ulf Ziegler und Eduard Wellmann, abgelaufen waren. Diese erklärten ihre Bereitschaft, sich weiterhin für das Forum zu engagieren und wurden infolge der geheimen Wahlprozedur wiedergewählt, nachdem keine zusätzlichen Vorschläge von den Anwesenden gekommen waren.

Auf der Tagesordnung hatte der Bericht des Vorsitzenden Werner Müller gestanden. Dieser informierte ausführlich über die Tätigkeit des Vorstandes im Jahr 2013: über die Verwaltung der Organisation, die Sozialarbeit und die Hilfen für die Russlanddeportierten, die Frauenarbeit, die Schule und Kultur, die Jugendarbeit und die Beziehungen zum Siebenbürgen- und Landesforum. Rund 160 Veranstaltungen aller Art, von permanenten Kunstausstellungen, Seminaren und Symposien und bis zu Tanzkursen empfingen die Räumlichkeiten des Schullerhauses im Jahr 2013.

Desgleichen berichtet hat er, dass die Vorbereitungen für das 5. Mediascher Heimattreffen, das vom 13. zum 16. Juni stattfinden wird, angelaufen sind. Das Mediascher Forum organisiert die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde, der HOG Mediasch und dem Bürgermeisteramt. Mit der finanziellen Unterstützung des Siebenbürgenforums und des Kreisrats Hermannstadt/Sibiu sollen im Rahmen des Heimattreffens Fest- und Gedenkgottesdienste, Ausflüge, Wanderungen, Kulturveranstaltungen und Wettbewerbe stattfinden. Eingeladen und erwartet werden Gäste aus dem In- und Ausland.

Bemängelt wurde die schwache Teilnahme der Mitglieder an verschiedenen forumseigenen Veranstaltungen. Der ehemalige Vorsitzende und Kurator Hugo Schneider und auch Werner Müller forderten die Mitglieder auf, sich mehr an Forumsaktionen zu beteiligen. Hervorgehoben wurde die Tätigkeit des Handarbeitskreises, der sich seit der Gründung des Mediascher Forums regelmäßig trifft.

Mit einigen Vorschlägen trat Geschichtsfachlehrer und Vorstandsmitglied Helmuth Knall vor die Vertreterversammlung. Er schlug vor, eine Ehrenmedaille des Forums Mediasch ins Leben zu rufen, um Personen auszuzeichnen, die sich für die Organisation besonders eingesetzt haben. Des weiteren brachte er vor, ein neues Forumslogo zu entwerfen und anlässlich der Renovierung des Hermann-Oberth-Hauses die Ausstellungstexte neu zu übersetzen, was von Forumsmitgliedern bewältigt werden könnte.
Nach der Sitzung wurden die Teilnehmenden zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen eingeladen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*