Telekom Romania mit einer Milliarde Euro Einnahmen

Samstag, 28. Februar 2015

Bukarest (ADZ) - Die Einnahmen der Telekom Gruppe in Rumänien sind im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent auf eine Milliarde Euro leicht gesunken. Der  Gewinn vor Steuern und Abgaben (EBITDA) sank um 6 Prozent auf 266 Millionen Euro, heißt es in einem Bericht der Deutsche Telekom. Die Mobilfunk-Abteilung (ehemals Cosmote) büßte 4,1 Prozent auf 439 Millionen  Euro ein, der Gewinn vor Steuern war um 12,4 Prozent (106 Millionen Euro) niedriger als 2013.

Die Einnahmen aus dem Festnetz stiegen leicht um 0,2 Prozent auf 609 Millionen Euro, der Gewinn vor Steuern sank um 0,6 Prozent auf 161 Millionen Euro. Die Zahl der Mobilfunk-Kunden ging um 1,7 Prozent auf 6,047 Millionen zurück.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*