Temeswar: Bookfest am Wochenende

Über 25.000 Bücher werden vorgestellt

Samstag, 08. April 2017

Temeswar – Das „Bookfest“ kommt diese Woche zum sechsten Mal in Temeswar an. Bis Sonntag kann man im Regionalen Entwicklungszentrum zahlreiche Buchpräsentationen, Vorlesungen, Filmvorführungen und Begegnungen mit rumänischen Gegenwartsschriftstellern erleben. Das Frühjahresereignis der Buch- und Medienbranche für Leser, Autoren und Verlage bringt in Temeswar über 25.000 Bände zur Ansicht und zum Kauf, die durchgeblättert werden können und Preisreduzierungen um 10 bis 80 Prozent für Bücher aus den verschiedensten Bereichen für alle Lesefreaks haben.

Mircea Cărtărescu, Cristian Tudor Popescu, Lucian Boia, Dan C. Mihăilescu, Aurora Liiceanu, Şerban Foarţă, Adriana Babeţi, Jan Cornelius, Mircea Mihăieş, Ioan T. Morar, Cornel Ungureanu, Robert Şerban und Radu Pavel Gheo sind bloß einige der Autoren, die bei der Buchmesse dabei sind.  Der Historiker Lucian Boia stellt am Samstag, den 8. April, um 12 Uhr sein neuestes Buch „Un joc fără reguli“ (zu deutsch „Ein Spiel ohne Regeln“) vor, ein Bestseller bei der Gaudeamus-Buchmesse 2016. Um 13 Uhr wird der Band „Eu, Dracula şi John Lennon – Povestirile unui traducător şi uluit observator în România comunistă şi în mirificul Occident“ des aus Reschitza gebürtigen Jan Cornelius vorgestellt. Es werden dabei die Autoren Jan Cornelius und Robert Şerban reden. Später, am Nachmittag, stellt sich auch Mircea Cărtărescu dem Publikum. Das Treffen des meist ausgezeichneten Schriftstellers Rumäniens mit den Messebesuchern ist für 16.30 Uhr geplant.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*