Temeswar entdecken und erforschen

16 Architekturführungen stehen auf dem Programm

Dienstag, 05. September 2017

Temeswar – Neue und spannende Architekturführungen veranstaltet ab kommendem Wochenende der Verein „Tur de arhitectură“ in Temeswar. Damit wenden sich die Organisatoren an das breite Publikum, dem das Kulturerbe der Stadt näher gebracht werden soll. Insgesamt 16 kostenlose Architekturführungen zu acht spezifischen Themen sollen im September und Oktober in der Stadt an der Bega stattfinden. Eine Voranmeldung für die jeweiligen Rundgänge ist verpflichtend. Die ersten beiden Führungen tragen den Namen „Die Plätze/Märkte und der Stadtplan“ und sollen am 9. und 10. September stattfinden. Am 16. und 17. September rücken die Ufer des Bega-Kanals in den Fokus, bei zwei Architekturführungen zum Thema „Die Stadt und das Wasser“. Am 23. und 24. September stehen die bereits bekannten Rundgänge „Besitzer und Bewohner der Stadt“ im Mittelpunkt, wobei am 30. September und 1. Oktober die Elisabeth-stadt und ihre Gärten zum Thema der beiden Stadtführungen werden.

Anfang Oktober geht es um Bildung: Über die Architektur der Temeswarer Bildungseinrichtungen wird im Rahmen zweier Führungen am 7. und 8. Oktober diskutiert. Am 14. und 15. Oktober lassen sich die Teilnehmer auf zwei Spaziergänge durch die Josephstadt ein. Die Architekturführungen dauern zwischen 2 und 5 Stunden. Die angebotenen Rundgänge richten sich an Erwachsene bzw. an junge Leute über 14. Darüber hinaus gibt es zwei Stadtrundgänge für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren. Am 23. und 24. September kommen die „Städtischen Detektive“ im Alter von 9 bis 11 Jahren zum Einsatz, am 30. September und 1. Oktober stehen zwei Zeitreisen auf dem Programm, und die sollen in der Elisabethstadt über die Bühne gehen und sieben- und achtjährige Kinder ansprechen. Alle thematischen Führungen finden immer zweimal statt, damit je mehr Interessenten daran teilnehmen können. An den jeweiligen Rundgängen können sich 25 bis 30 Personen beteiligen. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenfrei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*