Temeswar feiert Geburtstag

Musik aller Sparten wurden auf dem Opernplatz gespielt

Montag, 03. August 2015

Bürgermeister Nicolae Robu (rechts) und Vizebürgermeister Dan Diaconu unterstützen Temeswar – Kulturhauptstadt Europas 2021.
Foto: Robert Tari

Temeswar – Die Tage der Stadt Temeswar/Timişoara versammelten Tausende Bürger auf den Opernplatz, wo Samstag- und Sonntagabend bekannte rumänische Popstars auftraten. Am ersten Abend gaben Alina Eremia, Deepcentral, Antonia und 3rei Sud Est ein Konzert vor dem geschichtsträchtigen Opernhaus. Am Sonntag spielte das Jugendorchester der Musikschule „Ion Vidu“ bekannte Lieder aus Hollywoodfilmen. Danach spielte die Temeswarer Musikgruppe „The Weekend Band“ und schließlich die serbische Band „Love Hunters“.

Der Abschluss der Temeswarer Tage fand gestern Abend statt. Es wurde Blues gesungen. Zu den Gruppen zählten Moody Stuff, Bega Blues Band, Matyas Probojski Band (Ungarn) sowie Blue Family (Serbien).

Die sportlich aktiveren Bürger konnten am Samstag Abend auch am Nachtcross teilnehmen. Vom Rathaus bis zum Volkspark rannten rund 180 Läufer – sowohl Profis als auch Amateure. Die gesamte Strecke betrug 80 Kilometer.

Der Verein „Temeswar Kulturhauptstadt 2021“ hatte einen Stand auf den Opernplatz. Zusammen mit Freiwilligen verteilte der Verein Abziehbilder mit der Botschaft „Ich unterstütze Temeswar Kulturhauptstadt 2021“. Rund 10.000 Sticker wurden auf dem Opernplatz verteilt. Die meisten Bürger klebten sich den gelben Button auf die Brust.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*