Tenaris investiert 60 Mio. US-Dollar in Zalău

Freitag, 22. November 2013

Bukarest (ADZ) - Die in Luxemburg registrierte Tenaris-Gruppe investiert weiter in ihren Standort in Zalău, wo Rohre für die Erdöl- und Erdgasindustrie hergestellt werden. Der erste Teil einer neuen Investition in Zalău im Gesamtwert von 62 Millionen US-Dollar habe den Betrieb aufgenommen, heißt es in einer Mitteilung der Gesellschaft. Hergestellt in der neuen Produktionslinie werden Rohre mit Premium-Verbindungen, die die Öl- und Gasindustrie für schwierige Bohrungen im offshore-Gebiet, in großer Tiefe oder unter Bedingungen hohen Drucks und Temperaturen einsetzt.

Die Fabrik in Zalău hat eine Kapazität von 35.000 Tonnen Rohren im Jahr. Seit 2005 hat die Tenaris-Gruppe in Rumänien insgesamt 300 Mio. US-Dollar investiert. Erst voriges Jahr wurden in Zalău für eine Produktionslinie mit einer Jahreskapazität von 75.000 Tonnen 60 Mio. US-dollar investiert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*