Teuer und doch ausgebucht

Dienstag, 22. Dezember 2015

Kronstadt – Verkehrsstau im Prahova-Tal hin oder her, die Schulerau/Poiana Braşov ist weiterhin in der Spitzensaison Weihnachten bis Neujahr DAS Reiseziel für den Kurzurlaub. Laut Angaben der Hotelierverbände sind die Plätze für Weihnachten zu dreiviertel belegt, was für die Betreiber Hochkonjunktur bedeutet. Viel besser steht es für das Neujahrsangebot (fünf bis sechs Übernachtungen mit Neujahrsgedeck) wo es keine freien Plätze mehr gibt. Ob die Urlauber auch voll auf ihre Kosten kommen ist allerdings eine andere Sache, da in der Schulerau selbst kaum Schnee vorhanden ist. Die seit fast einer Woche in Betrieb genommenen Schneekanonen decken vorläufig nur einen Teil der Pisten und sind von der Lufttemperatur abhängig.


Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*