Theaterpädagogisches Projekt in Michelsberg

Freitag, 14. April 2017

Hermannstadt - Ein Theaterworkshop „Zukunft – Bleiben oder Gehen“ findet zwischen dem 26. Mai und dem 28. Mai im Elimheim Michelsberg/Cisnădioara im Rahmen des Jubiläums „25 Jahre Deutsch-Rumänischer Freundschaftsvertrag“ statt. Die Veranstaltung richtet sich generationsübergreifend an alle Interessenten, die das Thema anspricht. „Bleiben oder Gehen“ ist ein aktuelles Thema für Rumänien –fast jeder fünfte Rumäne lebt für eine kürzere oder längere Zeit im Ausland. Die bewirkten Veränderungen bei diesen selbst, in den Familien, Dörfern und Städten sowie die Auswirkungen auf die Zukunft werden im Workshop mit spielerischen und theatralen Mitteln bedacht, unter anderem mit der Inszenierung von Texten, mit Formen des Forumtheaters und Impro-Theaters, mit Bewegung, Tanz und Musik. Die Teilnehmer werden aufgefordert, ihre persönlichen Meinungen, Geschichten und Ideen mit- und einzubringen. Zum Abschluss des Workshops findet am Sonntag, dem 28. Mai. um 13 Uhr eine Präsentation im Spiegelsaal des Forumhauses (DFDR) in Hermannstadt/Sibiu statt. Das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Projekt gestalten Daniel Bucher, Schauspieler am Radu Stanca Nationaltheater, Teresa Leonhard, Musik- und Tanzpädagogin sowie Performancekünstlerin, und Ellen Tichy, DAAD-Lektorin an der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt. Die Teilnehmer werden in Zwei-Bett-Zimmern untergebracht. Die Teilnahmegebühr von 50 Lei (für Schüler und Studenten) bzw. 100 Lei für alle anderen umfasst zwei Übernachtungen und Vollverpflegung. Anmeldungen sind bei den E-Mail-Adressen ellen.tichy@freenet.de oder tichy@daad.ro möglich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*