Themen der Sozialassistenz besprochen

Eine deutsche Delegation war am Donnerstag im Hermannstädter Rathaus zu Besuch

Samstag, 20. Juni 2015

Die deutsche Delegation empfing am Donnerstag die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor. Foto: Rathaus Hermannstadt

Hermannstadt - Den Besuch einer deutschen Delegation aus dem Land Nordrhein-Westfalen empfing vergangenen Donnerstag die Hermannstädter Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor im Rathaus am Großen Ring/Piaţa Mare. Die deutsche Delegation, welche Abteilungsleiter des deutschen Arbeitsministeriums sowie die Dortmunder Stadträtin Birgit Zoerner bildeten, leitete Thorsten Klute, Staatssekretär für Integration im Ministerium für Arbeit. Die deutschen Gäste begleitete die Konsulin der Bundesrepublik Deutschland in Hermannstadt/Sibiu, Judith Urban. „Ich hatte die Gelegenheit, unseren Besuchern Hermannstadt als Wirtschafts-, Tourismus- und Kulturstandort vorzustellen. Das Hauptgesprächsthema des Treffens war jedoch die soziale Integration benachteiligter Gesellschaftsgruppen sowie eine mögliche gemeinsame Strategie zu diesem Zweck. Desgleichen wurden die Lage des Arbeitsmarktes vor Ort und die Herausforderungen im Bereich der Hermannstädter Sozialassistenz im Vergleich zu jener des Landes Nordrhein-Westfalen besprochen.“ erklärte die Interims-Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 20.06 2015, 07:51
wer empfing hier wen? Der Text ist ein wenig unglücklich formuliert. Frau Fodor empfing wohl die deutsche Delegation aus Dortmund und nicht umgekehrt!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*