Tobă wieder Chef der Rumänischen Polizei

Donnerstag, 17. Mai 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Auf Vorschlag der Innenministers Ioan Rus hat Premier Victor Ponta wieder Quästor Petre Tobă zum Chef der Rumänischen Polizei ernannt. Petre Tobă war im November 2010 aus diesem Amt von Premier Emil Boc entfernt worden, nachdem es in der Unterwelt von Piatra Neamţ zu einem tödlichen Zwischenfall gekommen war. Damals ist auch Staatssekretär Dan Fătuloiu abgesetzt worden. Der wahre Grund der Absetzung soll jedoch darin bestanden haben, dass die beiden das Meeting von 8000 Polizisten vor dem Schloss Cotroceni im September 2010 nicht richtig in den Griff bekommen hatten. Der bisherige Chef der Rumänischen Polizei, Liviu Popa, kehrt in die Leitung des Polizeiinspektorats des Kreises Bihor zurück.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*