Töpfermarkt in Hermannstadt

Dies ist bereits die 49. Auflage der Veranstaltung

Donnerstag, 27. August 2015

Die traditionellen Töpferwaren bringen jedes Jahr ein zahlreiches Publikum auf den Großen Ring.
Foto: fitrawtravel.blogspot.com

Hermannstadt – Die 49. Auflage des Hermannstädter Töpfermarktes, eine der Tradition und dem Handwerk gewidmete Kulturveranstaltung, welche seit fast einem halben Jahrhundert organisiert wird, findet erneut am ersten Wochenende im September am Großen Ring/Piaţa Mare statt. Am 5. und 6. September werden hier rumänische, ungarische und sächsische Töpferkünstler aus allen Landesteilen ihre Töpferwaren wieder feilbieten. Die Besucher werden täglich zwischen 9 und 20 Uhr die schönsten Teller, Vasen, Kacheln, Salzstreuer, Krüge oder Töpfe der Handwerker aus den Kreisen Vâlcea, Olt, der Maramuresch/Maramureş, Rădăuţi, Suczawa/Suceava, Hunedoara, Harghita, Covasna, die für ihre Töpfertradition berühmt sind, aber auch einiger Töpferkünstler aus Ungarn bewundern und kaufen können. Desgleichen wird das Publikum im Rahmen einer Schauwerkstatt Vorführungen an der Drehscheibe beiwohnen können und Kinder bekommen die Gelegenheit, in Töpferwerkstätten mit Ton zu experimentieren, verschiedene Gegenstände zu formen und Tontafeln zu bemalen. Den Töpfermarkt organisiert der Hermannstädter Kreisrat mit der finanziellen Unterstützung der Stadtverwaltung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*