Törzburg und Moeciu am attraktivsten zu Silvester

Freitag, 16. Dezember 2016

Kronstadt- Laut den Daten der Nationalen Tourismusbehörde werden über 300.000 rumänische Touristen Weihnachten und Neujahr im Inland, in touristischen Einrichtungen außerhalb der Großstädte verbringen. Das sind etwa 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Sie bevorzugen Hotels und Pensionen in bekannten Gebirgstouristenorten und Badekurorten. Dabei sind manche Pensionen und Hotels schon seit Anfang September ausgebucht. Am beliebtesten ist in diesem Jahr die Gegend um Törzburg/Bran und Moieciu. Die Kosten für vier Nächte mit Halbpension und Silvesternachts-Menü beginnen bei 200 Euro pro Person. Etwas teurer wird es, wenn die Touristen in Kronstadt/Braşov übernachten wollen. Für vier Nächte in einem Vier-Sterne-Hotel müssen zwei Personen, laut Angaben des Reservierungsportals Booking.com 2400 Euro zahlen. Im Preis inbegriffen sind Frühstück, Abendessen, Silvester-Menü und der Eintritt ins Schwimmbad.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*