Topteams gewinnen zum Auftakt

Omrani sichert CFR Klausenburg Sieg in der Nachspielzeit

Montag, 12. März 2018

Mit drei Heimsiegen startete die Meisterrunde der ersten rumänischen Fußballliga am Wochenende, in der Abstiegsrunde konnte hingegen nur Voluntari einen Sieg einfahren.
Țucudean und Omrani bzw. Adrian Cristea schossen die Tore zum 2:1-Sieg des Tabellenführers CFR Klausenburg gegen Poli Jassy. Omrani sicherte die drei Punkte der Nordsiebenbürger in der 3. Minute der Nachspielzeit. FCSB Bukarest bezwang den FC Viitorul 2:1 und bleibt den Klausenburgern auf den Fersen. Er hätte mehr Einsatzbereitschaft von seinen Spielern erwartet, sagte Gheorghe Hagi nach der Partie bei FCSB. Dabei haben die Bukarester keineswegs geglänzt, sondern die individuell bessere Besetzung machte den Unterschied. Budescu und Momcilovic schossen die beiden Treffer des Teams aus der Hauptstadt, Mladen verkürzte auf 1:2 für die Mannschaft von Nicolae Dică. CSU Craiova holte alle drei Punkte im Heimspiel gegen Astra Giurgiu. Der einzige Treffer der Partie fiel in der 87. Spielminute durch Mitriță. Damit sind die drei ersten der regulären Saison mit Siegen in die Meisterrunde gestartet und schon jetzt zeichnet sich ab, dass wohl diese Teams auch den Meister unter sich ausmachen werden.

In den Nachspielzeiten der beiden Halbzeiten kam es auch zu den Toren in der Begegnung Concordia Chijana – Sepsi Sfântu Gheorghe. Das 1:1 hilft beiden Teams schon deshalb weiter, weil auch in einer weiteren Partie der Abstiegsrunde der FC Botoșani zu Hause gegen Schlusslicht Juventus Bukarest über ein Unentschieden (0:0) nicht hinauskam. Den einzigen Sieg in den drei bisher ausgetragenen Begegnungen der Abstiegsrunde holte der FC Voluntari im Heimspiel gegen Poli Temeswar. Beide Mannschaften waren mit je 14 Zählern in den zweiten Teil der Saison gestartet, doch die Banater bleiben weiterhin unter den Erwartungen. Auch der Trainerwechsel und vier Neuzugänge nach der Amtsübernahme von Coach Leo Grozavu haben nichts gebracht – die Mannschaft wartet immer noch auf ihren ersten Pflichtspielsieg im neuen Jahr.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*