Touristen-Rekordzahl in der Schulerau

Freitag, 13. Januar 2012

dd. Kronstadt - Am letzten Wochenende wurden in der Schulerau/Poiana Braşov 23.000 Touristen gezählt – eine Rekordzahl. Dieses vor allem wegen dem nun erweiterten Skigelände und den neuen Seilbahnen. In der Zeitspanne 28. Dezember 2011 – 8. Januar 2012 haben über 163.000 Touristen die Seilbahnen in der Schulerau beansprucht, was 1,62 Millionen Lei einbrachte. Anderseits gibt der Kronstädter Bürgermeister George Scripcaru zu, dass diese hohe Belastung zum Verkehrsstau führte. Um dem in Zukunft vorzubeugen, wird schon an Entlastungsvarianten gedacht.

In Frage kommt ein neuer Zufahrtsweg zur Wolfsschlucht direkt von der Straße, die von Rosenau/Râşnov in die Schulerau führt, sowie das Projekt des Baus einer Gondel-Seilbahn, die vom Hauptbahnhof oder von Bartholomae in die Schulerau führen soll. Diese Machbarkeitsstudien werden nun dem Stadtrat vorgelegt. Die Finanzierung kann durch Fördergelder oder auch durch eine privat-öffentliche Partnerschaft gesichert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*