Tragischer Unfall neben Törzburg

Mittwoch, 11. September 2013

hib. Kronstadt – Dass Extremsportarten, sei es auch unter gesicherten Bedingungen und Aufsicht, immer auch ein Restrisiko beinhalten, wurde am vergangenen Montag neben Törzburg/Bran, im Kreis Kronstadt/Braşov bewiesen. In den Nachmittagsstunden wollte eine 33-jährige Urlauberin die Schrägseilanlage auf einem nahe gelegenen Gelände bei Törzburg benutzen.  Zusammen mit ihrem Gatten und den zwei Kindern sollte die Rutschpartie auf der gesicherten Anlage erfolgen. Die Abfahrt startete auch nach Durchführung aller Sicherheitsvorkehrungen und einer Einweisung. Während der Abfahrt löste sich, ersten Angaben zu Folge, das Geschirr und die Frau stürzte etwa 15 Meter tief.  Laut Angaben der Rettungskräfte war sie bei der Bergung ohne Bewusstsein und wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Neumarkt/Târgu Mureş in eine Klinik ausgeflogen, wo sie einem operativen Eingriff unterzogen wurde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*