Traian Băsescu mit Residenz unzufrieden

Donnerstag, 11. Juni 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Expräsident Traian Băsescu, der die Villa auf der Gogol-Straße inspiziert hat, um sich vom Fortgang der Renovierung zu überzeugen, erklärte in einem Schreiben an die Regierung, dass er am 15. Juni dort einziehen werde, wenn seine zusätzlichen Forderungen erfüllt werden: Er benötige ein Arbeitszimmer und einen Empfangssalon in einem Hochhaus, er habe ein solches auf der Eminescu-Straße – hinter der Piaţa Romană – ausfindig gemacht. Auch das Problem der zwei Garagen, die er benötigt, müsse gelöst werden. Falls seine Sicherheit aber gefährdet werde, seien RA-APPS und Victor Ponta daran schuld.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*