Transalpina: Strafen für Müllrüpel

Freitag, 01. März 2019

Târgu Jiu (ADZ) – Mit Strafen bis zu 2000 Lei müssen Touristen rechnen, die dabei erwischt werden, die Transalpina Hochstraße zu vermüllen. Autofahrer, die aus dem Touristenort Rânca heimkehren, entsorgen dort noch ihren angesammelten Müll in Säcken am Straßenrand, so der Leiter der Umweltgarde Gorj, Gheorghe Sanda. Am Mittwoch wurde die für die Abfallbeseitigung zuständige Bürgermeisterei von Nocavi mit einer Geldstrafe von 15.000 Lei belegt, weil sie es versäumt hatte, den Müll innerhalb der vorgegebenen Frist zu entsorgen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*