Transelectrica rechnet mit 50 Prozent weniger Gewinn

Mittwoch, 02. April 2014

Bukarest (ADZ) - Die staatliche Stromtransportgesellschaft Transelectrica rechnet in diesem Jahr mit Einnahmen von 2,6 Milliarden Lei (ähnlich wie 2013) und Ausgaben von 2,48 Milliarden Lei (plus 6,8 Prozent). 2013 beliefen sich die Einnahmen auf 2,57 Mrd. Lei, die Ausgaben auf 2,32 Mrd. Lei, sodass Transelectrica einen Reingewinn von 203,3 Mio. Lei erwirtschaftete. 163,3 Mio. Lei sollen als Dividenden ausgeschüttet werden. Laut dem Budget für dieses Jahr soll Transelectrica nur 96,9 Mio. Lei Reingewinn einfahren, was weniger als die Hälfte des Vorjahreswerts darstellt. Insgesamt sollen Investitionsprojekte in Höhe von 927,8 Mio. Lei finanziert werden. Ende 2013 hatte Transelectrica Schulden in Höhe von 2,57 Mrd. Lei. Für die Jahre 2015 und 2016 rechnet Transelectrica mit einem Gewinn von 111,2 Mio. Lei beziehungsweise von 114,1 Mio. Lei. Der Staat kontrolliert 58,68 Prozent von Transelectrica, weitere 13,49 Prozent entfallen auf den Fonds Proprietatea.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*