Transylvania Horse Show

Vierter Internationaler Reitwettkampf findet in Pruden vom 2. bis 4. Mai statt

Freitag, 25. April 2014

Einer der vorjährigen Teilnehmer am Reitwettbewerb.
Foto: George Isfan

Schäßburg - Zum vierten Mal findet der Siebenbürgische Reitwettbewerb (Transylvania Horse Show) heuer statt und wird vom 2. bis 4. Mai erneut in Pruden/Prod bei Schäßburg/Sighişoara ausgetragen.
An dem mittlerweile bekanntesten internationalen Reitturnier haben Konkurrenten und Fans aus 19 Staaten ihre Teilnahme angesagt, darunter Vertreter der internationalen Föderation für Reitsport. Diese gehört zusammen mit der rumänischen Föderation für Reitsport zu den Förderern der von der Cross-Country Farm organisierten Veranstaltung. Der Vorsitzende der Jury wird der belgische Schiedsrichter Michel Van Gerwen sein. Da das rumänische Staatsfernsehen TVR Ko-Produzent des Events ist, werden von einigen Wettkämpfen live-Übertragungen gesendet.

Am Programm der Veranstaltung stehen drei Arten von offiziellen Wettkämpfen sowie verschiedene Schaureiten und andere Events. Zu den internationalen Wettbewerben gehört erstens ein Vielseitigkeitsreiten (Concours Complet d’Equitation International – CCI), bei dem die Profi-Teilnehmer in den drei Proben Dressur, Geländeritt und Springen antreten. Der Wettbewerb gilt als Vorbereitungsetappe für die Balkan-Meisterschaft, welche Mitte Mai in Bulgarien ausgetragen wird. Der Parcours umfasst eine Strecke von 3,6 Kilometern, auf denen sich 39 Hindernisse befinden. Der zweite Wettbewerb ist für Anfänger bestimmt, die eine mit 17 Hindernissen versehene 1,5 Kilometer lange Strecke zurücklegen müssen, die aber nicht minder spektakulär ist. Bei dem dritten Wettkampf handelt es sich um den „AIEC Student Riders Nation Cup”, d. h. er erfolgt um den Cup der Nationen für Studenten und wird in Zusammenarbeit mit der Internationalen Studentenorganistion veranstaltet. Dieser Wettbewerb wird in Dressur und Springen ausgetragen. Zwischen den Wettkämpfen werden am Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr Demonstrationen in Dressur, Akrobatien und Reitsportkampf gezeigt. Jeder der drei Wettbewerbtage beginnt um 9 Uhr. Das genaue Programm ist unter http://www.horseshow.ro/ro/program-general zu finden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*