Traubenfest in Mühlpetri

Viele kulturelle Gruppen auf der Freilichtbühne

Freitag, 21. September 2012

Trachtenumzug vor der Kirche
Foto: Gabriela Rist

András Végsö, Vorsitzender des DFDR Mühlpetri, begrüßte die Anwesenden in drei Sprachen
Foto: Manuel Benteler

Die Jugendvolkstanzgruppe aus Mühlpetri auf der Freilichtbühne
Foto Manuel Benteler

Sathmar - „Das Traubenfest ist seit zwölf Jahren ein kulturelles Ereignis in Mühlpetri, dessen Ziel die Pflege und die Weitergabe der schwäbischen Kultur ist“, betonte András Végsö, Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen in Mühlpetri/Petreu bei der Eröffnung des Traubenfests. Der Vorsitzende begrüßte danach auf Deutsch, Rumänisch und Ungarisch die Anwesenden, darunter Vertreter der Deutschen Foren aus Nordsiebenbürgen und Mitglieder der kulturellen Gruppen aus Sathmar/Satu Mare, Trestenburg/Tăşnad, Bildegg/Beltiug, Neupalota/Palota, Großwardein/Oradea, Marghita und Mühlpetri.

Bei sonnigem Herbstwetter fand am Sonntag das Traubenfest in Mühlpetri statt. Die Gäste der Veranstaltung wurden am Vormittag von den Mitgliedern des DFDR Mühlpetri im Hof des Forumshauses empfangen. Das Traubenfest begann mit dem Festumzug der Trachtenpaare durch die Straßen der Ortschaft zu den Klängen der Blasmusikkapelle aus Bildegg. Der Festgottesdienst wurde von den Priestern Attila Szücs und Constantin Petrişor, Pfarrer in Mühlpetri zelebriert.
Nach der heiligen Messe wurden die Gäste im Forumshaus bewirtet.

Zu Beginn des kulturellen Programms auf der im Hof aufgestellten Freilichtbühne gratulierte Helene Vodă, Vorsitzende des DFDR Kreis Bihor, dem Deutschen Forum in Mühlpetri für das gelungene Fest und Barna Barcui, Bürgermeister der Gemeinde, nannte in seiner Rede den Vorstand des DFDR Mühlpetri eine „starke Mannschaft“, die in den letzten Jahren im Interesse der Gemeinschaft viel bewegt hat.

Auf der herbstlich geschmückten Freilichtbühne traten abwechselnd die Volkstanzgruppen aus Bildegg, Sathmar, Großwardein, Neupalota, Trestenburg, Marghita und Mühlpetri auf und boten den Zuschauern ein buntes Programm.  
Einer der Höhepunkte des Traubenfests war die Tombola. Die Veranstaltung endete mit dem Unterhaltungsabend.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*