„Traviata“ in Focşani

Freitag, 22. März 2013

Bukarest (ADZ) - Am kommenden Sonntag wird zum ersten Mal in Focşani eine Oper aufgeführt: Das Kammerorchester „Unirea“ in Focşani lädt zu Giuseppe Verdis „La Traviata“ mit Solisten der Nationaloper Bukarest ein. Unter der Leitung des Dirigenten Vincent Grüger singen die Sopranistin Simonida Luţescu (Violetta Valéry), die Mezzosopranistin Cristina Eremia (Annina), der Tenor Andrei Lazăr (Alfredo Germont) und der Bariton Vasile Chişiu (Giorgio Germont). Marcel Stanciucu, mit dem Vincent Grüger in Focşani schon eine halbszenische Operngala und an der Bukarester Nationaloper das vielbeachtete Kinderballett „Die Spielzeugschachtel“ von Claude Debussy herausgebracht hat, übernahm die Regie auch in dieser Produktion. Die Vorstellung findet um 19 Uhr im Volksathenäum „Maior Gh. Pastia“ Focşani statt, die Eintrittskarten kosten 30 Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*