Treffen deutscher Volkstanzgruppen zum Erntedank

Podiumsdiskussion, Trachtenumzug und Festgottesdienst

Samstag, 14. September 2013

Das erste Trachtenpaar brachte den Sonnenblumenkorb mit

Die Jugendlichen aus Sathmar führten den Trachtenumzug an

Die Mitglieder der Kindertanzgruppe des Ettinger-Lyzeums machten auch mit
Foto: László Ilyés

Sathmar - Viele bunte Trachten konnte man vergangenes Wochenende in Sathmar/Satu Mare sehen. Anlass dazu war das Treffen deutscher Volkstanzgruppen, das zum Erntedank von der deutschen Jugendorganisation Sathmar „Gemeinsam“ und dem DFDR Kreis Sathmar veranstaltet wurde. Das Erntedankfest begann am Samstagvormittag mit einem Tanzworkshop im Wendelin Fuhrmann-Saal des Kulturtreffpunkts. Jugendliche aus Mühlpetri/Petreu, Oberwischau/Vişeu de Sus und Sathmar lernten voneinander deutsche Volkstänze. Anschließend lernten alle Teilnehmer die Zigeunerpolka tanzen, die sie bei der Eröffnung der Fotoausstellung den Zuschauern präsentierten. Am Nachmittag begrüßten die Anwesenden Patrick Tekei, Vorsitzender der DJS „Gemeinsam“, und Johann Forstenheizler, Vorsitzender des DFDR Kreis Sathmar und Nordsiebenbürgen. Nach der Eröffnung der Fotoausstellung sprachen die Jugendlichen im Rahmen der Podiumdiskussion über die ehrenamtliche Jugendarbeit. Moderiert wurde die Diskussion von Gabriela Rist, stellvertretende Vorsitzende des DFDR Sathmar.

Die Teilnehmer berichteten über ihre Erfahrungen im Bereich der Jugendarbeit. Die Jugendlichen waren darüber einig, dass die freiwillige Arbeit bei einer Jugendorganisation nicht nur Spaß macht  und das Gemeinschaftgefühl stärkt, sondern auch für die Zukunft nützlich sein kann. Der Trachtnumzug fand anschließend an der Podiumdiskussion mit über 100 Jugendlichen vom Kulturtreffpunkt bis zum Park im alten Stadtzentrum statt. Die Musik  machten dazu die vereinten Blaskapellen aus Fienen/Foieni, Schamagosch/Ciumeşti und Schinal/Urziceni. Mit den Trachtenpaaren gingen auch Kreisratsvorsitzender Adrian Stef und sein Stellvertreter Rudolf Riedl mit. Im Park versammelten sich viele Schaulustige, die das Programm der Volkstanzgruppen aus  Oberwischau, Mühlpetri, Kalmandi/Cămin, Trestenburg/Tăşnad und Sathmar sowie der Blaskapellen verfolgten.

Am Abend unterhielten sich die Teilnehmer des Tanzgruppentreffens im Wendelin Fuhrmann-Saal. Im Laufe des Abends trat die vor Kurzem gegründete Beckslash-Band aus Trestenburg auf und sorgte für gute Stimmung. Am Sonntag wurde der Dankgottesdienst in der Kalvarienkirche von Michael Orbán, Pfarrer der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche, zelebriert. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom DFDR, dem Kreisrat und dem Stadtrat Sathmar sowie dem Kulturverband Sathmarense und der Sathmarer Stiftung für Internationale Zusammenarbeit. Die Sponsoren des Tanzgruppentreffens waren die Firmen Industrial Control Solutions und Neptun Company.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*