Treueschwüre in der USL am Wochenende

Frunzăverde und Popescu-Piedone erhielten Ämter

Mittwoch, 11. April 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Am Wochenende hat die USL drei gesonderte Parteitage und einen gemeinsamen abgehalten. PSD, PNL und PC haben Entscheidungen verabschiedet, dass niemand mit Traian Băsescu und der PDL zusammenarbeiten wird. PSD-Vorsitzender Victor Ponta hat öffentlich das Schreiben des Präsidenten Băsescu zerrissen, in dem dieser angekündigt hatte, dass er sein Amt niederlegen würde, wenn man sich jetzt auf die Änderung der Verfassung einigt. Ponta erklärte, dass sich die Aufsage jeder Zusammenarbeit mit den gegenwärtigen Machtinhabern auch auf Premier Mihai Răzvan Ungureanu beziehe.

Die drei Parteien haben einhellig festgelegt, dass sie das Amt des künftigen Premiers für Victor Ponta vorsehen und dass Crin Antonescu der Kandidat der USL für die Präsidentschaft ist. Crin Antonescu sagte, dass die USL jetzt einem Heer vor dem Sieg gleicht, der Krieg sei zwar noch nicht zu Ende, doch man habe in die Front des Gegners eine Bresche geschlagen.
Auf ihrem Parteitag hat die PNL Sorin Frunzăverde zu einem ihrer stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, deren Anzahl ist somit von 15 auf 16 gestiegen. Die PC hat den Bürgermeister des Bukarester vierten Stadtbezirks, Cristian Popescu-Piedone, zum Vorsitzenden des Nationalrats gewählt. Nach einem Zwischenspiel bei der UNPR wird Piedone für die PC (innerhalb der USL) bei den Lokalwahlen antreten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*