Trilaterale Begegnung

Samstag, 05. Mai 2018

Fünfkirchen - Erstmalig findet an diesem Wochenende eine trilaterale Begegnung im ungarischen Fünfkirchen/Pécs statt, bei der Banater Berglanddeutsche, Ungarndeutsche aus der Branau und Untersteirer aus Slowenien zusammenkommen. Initiator dieser Begegnung ist der Vorsitzende des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen (DFBB), Erwin Josef Țigla, der die Idee hatte, das Treffen jedes Jahr in einem der drei teilnehmenden Ländern stattfinden zu lassen.

Nach der Ankunft der Teilnehmer gestern Nachmittag in Fünfkirchen, soll das Programm an diesem Samstag mit verschiedenen Vorträgen über die Berglanddeutschen, Untersteirer und Ungarndeutschen weitergehen. Den Vortrag über die Berglanddeutschen hält der DFBB-Vorsitzende, anschließend wird die 80. Buchveröffentlichung des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“, „Mundartliteratur und –veröffentlichungen im Banater Bergland“ vorgestellt. Nach dem Mittagessen wird in die schwäbischen Dörfer im Umfeld von Fünfkirchen gefahren. Am Sonntag steht eine Stadtbesichtigung mit anschließendem Besuch im ungarndeutschen Rundfunk und Fernsehen auf dem Programm. Zum Schluss wohnen die Teilnehmer dem Blaskapellentreffen der Branau bei.

Das Treffen in Fünfkirchen wird vom Verband der Branauer Deutschen Selbstverwaltungen organisiert. Im kommenden Jahr soll die Begegnung in Reschitza stattfinden, ließ Erwin Josef Țigla wissen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*