Trinkwassernetz wird modernisiert

Dienstag, 15. Januar 2019

Kronstadt – Auch dieses Jahr hat die Wassergesellschaft weitere Modernisierungsarbeiten des Wassernetzes in Kronstadt/Braşov und Săcele eingeplant. Dabei werden Hauptverkehrsstraßen in beiden Städten stark betroffen. Laut dem Sprecher genannten Unternehmens werden die Arbeiten im Februar eingeleitet und im Februar 2020 abgeschlossen. Diese werden mit Unterstützung einer europäischen Finanzierung umgesetzt. Für die Stadt unter der Zinne sind 19,2 Millionen Lei für die betroffenen 13,1 km Wasserleitungen vorgesehen. In Kronstadt wird die Modernisierung des Trinkwassernetzes in den Straßen Cuza Vodă, Bahnstraße/Iuliu Maniu, Brunnengasse/Bulevardul 15 Noiembrie, Lucian Blaga, Nicolae Titulescu, Serii, Petru Rareş, Toamnei, Zizinului, Saturn, Barbu Lăutaru, Carierei und Griviţei durchgeführt. Auch soll das Kanalisationsnetz in den Stadtvierteln Timiş Triaj und Fundătura Hărmanului auf 1,6 km modernisiert und verlängert, sowie eine Unterführung des Bahngleises vorgenommen werden. Bei dem großen Verkehr im Stadtgebiet werden die Grabungsarbeiten diesen negativ beeinflussen.

Auch das Munizipium Săcele wird von derartigen Arbeiten betroffen. Die engen Straßen, die stark befahren sind wie Bulevardul Bra{ovului, die Petöfi-Sandor- und George-Moroianu-Straße werden auf insgesamt 1,25 km aufgegraben, um das Trinkwassernetz erneuern zu können. Im Vorjahr wurden eine 2,1 km lange Wasserleitung in der Ortschaft in Betrieb genommen und die Anschlüsse an die Haushalte fertig gestellt. Auch wurde ein weiterer Abschnitt der Kanalisation von 680 m abgeschlossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*