Trotz Anklage: Koalition hält an Premier Victor Ponta fest

Dragnea: Die „unerwünschte Lage“ bleibt bestehen

Mittwoch, 23. September 2015

Bukarest (ADZ) - Die Regierungskoalition hat am Montag auf einer Sitzung beschlossen, an Premier Victor Ponta trotz seines vor Gericht anhängigen Korruptionsverfahrens festzuhalten. Davor hatte dem angeschlagenen Regierungschef schon das Exekutivbüro der PSD einstimmig seine Unterstützung zugesichert.

Niemand aus der PSD wünsche sich derzeit einen Machtverlust, stellte Interimsparteichef Liviu Dragnea gegenüber den Medien klar. Auf Pontas Justiz- und Imageprobleme angesprochen, erklärte Dragnea, dass die „unerwünschte Lage“ zwar eindeutig bestehen bleibe, die Partei jedoch den „natürlichen Wunsch zum Weiterregieren“ hege und ihre Beschlüsse dementsprechend gefasst habe.

Der bei der Sitzung des PSD-Exekutivbüros anwesende Premier sagte der Presse, dass er weitermachen werde – seine Regierung sei schließlich eine gute und politische Stabilität wichtig für das Land. Seitens der Koalition stärkten sowohl Senats- und ALDE-Chef Călin Popescu Tăriceanu als auch Vizepremier und UNPR-Chef Gabriel Oprea dem Premier den Rücken: Die Koalition habe „alles Interesse, die Regierung weiter zu unterstützen“, so Tăriceanu, der hinzufügte, dass das Verfahren gegen Ponta seiner Meinung nach „äußerst dünn“ sei. Oprea verwies indes zum wiederholten Mal darauf, dass seine Partei eine „seriöse“ sei und selbstverständlich hinter einer Regierung stehe, an der sie selbst beteiligt sei.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 23.09 2015, 16:39
Ja Manfred aber mit der ablehnenden Haltung Rumäniens in den letzten Tagen gegenüber Kriegsflüchtlingen haben beide Ioannis und Ponta bei der Bevölkerung gepunktet. (25.7 ist 9 Wochen her) Begründung: Rumänen wollen den Geldbeutel nicht aufmachen um Hilfsbedürftigen zu helfen. Rumänen machen den Geldbeutel nur auf wenn von anderen etwas in diesen Geldbeutel reingeworfen wird. Deshalb haben die Rum. Politiker in der EU gegen die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen gestimmt was aber erst seit max. 4 Wochen aktuell ist. Sowohl Ponta als auch Ioannis nutzen die Gunst der Stunde um zu punkten. Das gelingt ihnen hervorragend wenn sie gegen Fremdenhilfe stimmen. Besonders abscheulich ist dass Rumänien sogar Moldawiern die Rum. Staatsbürgerschaft verkaufen, dass diese auch nach Deutschland können um dort Sozialhilfe zu beantragen und somit Plätze den wirklich Verfolgten zu nehmen..
Manfred, 23.09 2015, 12:56
Hanns und Ottmar-siehe ADZ v. 25.7.(Vertauen in die Politik...).Dort schnitt Ponta mit 24,4% ab,während Johannis bei immerhin 61,6% lag.
Lasse mich gerne eines Besseren belehren,wenn neue Zahlen existieren sollten.
Ottmar, 23.09 2015, 10:49
Ponta schützt die Rumänen vor den Kriegsflüchtlingen. Somit hat er in den Augen der Bevölkerung großes Ansehen. Das ist das wahre Gesicht der Rumänen. Kein Sozialstaat sondern ein von der orthodoxen Kirche unbelehrbarer Antisozialstaat. Ponta wird möglicherweise bei den nächsten Wahlen wieder gewinnen weil ein Plagiator in Rumänien ein Held ist, denn Rumänen lieben Diebe und Verbrecher. Zu mindestens 48% wenn man Hanns Statistik glauben kann.
Hanns, 23.09 2015, 10:27
@Manfred - sind Sie sicher, dass die gegenwärtige Regierung nicht das Vertrauen der Bevölkerung geniest? Ich habe erst kürzlich eine Meinungsumfrage gesehen, aufgrund der 48% Ponta das Vertrauen aussprechen würden. Die Rumänen sind eben unbelehrbar!!!!
Manfred, 23.09 2015, 10:10
Eigenlob stinkt,meine Herren!Eine Regierung ist dann gut,wenn es vom Wähler so gesehen wird.Diverse Umfragen bezüglich des Vertrauens der Bevölkerung zeigen das Gegenteil.
Den " bunten Haufen " Politsöldner UNPR als seriöse Partei zu bezeichnen-dieses Recht hat nur ein Kabarettist!
Die Gier nach der Macht(um jeden Preis) sowie das " daran Kleben " dient nur zum Selbstzweck und -schutz,nicht zum Wohle der Allgemeinheit.
In einem ist man EU-Spitze: im Schönreden der Unfähigkeit!
Kritiker, 23.09 2015, 09:45
Was für ein Armutszeugnis für einen EU Mitgliedstaat! Ein Krimineller an der Spitze der Regierung! Wird dieser Gauner Rumänien auch noch von der Gefängniszelle aus regieren?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*