Tursib stellt neue Busse vor

Dienstag, 30. Oktober 2018

Hermannstadt – Zehn neue Nahverkehrsbusse, die Teil einer ersten Lieferung von 55 Fahrzeugen sind, stellt die Leitung des Hermannstädter Nahverkehrunternehmens Tursib im Beisein des Botschafters der Republik Türkei in Bukarest sowie der Vertreter des Bürgermeisteramtes Hermannstadt/Sibiu kommenden Freitag am Großen Ring/Pia]a Mare vor. Ab 15.30 Uhr können sowohl die neuen Busse als auch einige derjenigen bewundert werden, die vor der Wende durch Hermannstadt fuhren. Bei dieser Gelegenheit stellen die Organisatoren zwei Arten Busse am Großen Ring vor, ein 12 Meter langes Modell der Anadolu Isuzu Sanaya ve Ticaret AS und sowie einen 18 Meter langen Gelenkbus der Karsan Otomotiv Sanayi ve Ticaret AS. Teil des Events ist auch die Vorstellung von acht Modellen der in Vergangenheit in Hermannstadt benutzten Nahverkehrsbusse, darunter Fahrzeuge der Firmen Ikarus, DAC und MAZ.

Nach der Vorstellung am Großen Ring und der Abwicklung der notwendigen Formalien werden die 55 mithilfe eines Darlehens der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) angekauften Busse ihren Betrieb auf den Trassen der Tursib aufnehmen. Die aktuell verwendeten Busse werden im November und Dezember schrittweise aus dem Verkehr gezogen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*